Alte Herren (AH)

Thüngersheim stürzt Rimpar

Der FV wird Würzburger Hallenfußball-Landkreismeister bei den Alten Herren

Vorjahressieger ASV Rimpar präsentierte sich als „guter“ Gastgeber und überließ mit einer 1:2-Finalniederlage dem FV Thüngersheim den Turniersieg bei der 33. Landkreismeisterschaft im Hallenfußball der Alten Herren. Dabei war Rimpar in der eigenen Dreifachturnhalle die dominierende Mannschaft des Tages gewesen, zeigte aber gerade im Endspiel nicht seine beste Leistung und verlor am Ende verdient.

„Es ist egal, ob man vier oder vierzig Jahre alt ist. Über einen Sieg freut man sich immer“, war Thüngersheims Tobias Seebach, der selbst lange in Rimpar spielte, am Ende zufrieden, nachdem sein FV durch die Tore von Uwe Fischer und Jürgen Weckesser den ASV besiegt hatte. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Thorsten Rumpel war für die Gastgeber letztendlich zu wenig. Zuvor hatte Rimpar das Turnier dominiert, alle seine vier Gruppenspiele gewonnen (auch gegen Thüngersheim) und im Halbfinale den FV Helmstadt besiegt. Thüngersheim setzte sich im zweiten Halbfinale knapp gegen den TSV Unterpleichfeld durch. „Fußball kann man nie vorhersehen. Wir haben im Finale eben nicht mehr so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Die Niederlage war dann verdient“, bilanzierte Rimpars Trainer Bernd Büttner. „Wir sind über das Kollektiv zum Erfolg gekommen. Wir waren oft Zweiter und jetzt einfach mal dran“, sagte Seebach.

In der anderen Vorrundengruppe ging es übrigens deutlich enger zu, sodass bis zum jeweils letzten Spiel jede Mannschaft noch Chancen auf das Halbfinale hatte. Unterpleichfeld und Helmstadt setzten sich denkbar knapp durch.

Insgesamt zogen die Veranstalter ein positives Fazit. Nach sieben Mannschaften im Vorjahr waren heuer wieder zehn Teams am Start, auch wenn es die eine oder andere Ausnahme beim Mindestalter von 32 Jahren gab. Dennoch ist nach wie vor das beherrschende Thema, dass es immer schwieriger werde, genügend Spieler zu finden, um eine Mannschaft stellen zu können. Ein Problem: Viele Akteure wollen sich der Verletzungsgefahr nicht aussetzen, was im zweiten Halbfinalspiel leider deutlich wurde. Helmstadts Torhüter Markus Halbig zog sich – ohne böse gefoult worden zu sein – eine schwere Unterschenkelverletzung zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Hallenfußball-Landkreismeisterschaft in Zahlen

Vorrunde

Gruppe A 1. TSV Unterpleichfeld 7:4 7 2. FV 05 Helmstadt 9:9 7 3. TG Höchberg 5:6 6 4. SV Kürnach 7:7 4 5. TSG Waldbüttelbrunn 8:10 4

Gruppe B 1. ASV Rimpar 14:5 12 2. FV Thüngersheim 6:2 9 3. SV Bergtheim 6:9 6 4. SV Veitshöchheim 5:10 1 5. SG Gramschatz/Maidbronn 4:9 1

Endrunde

Halbfinale TSV Unterpleichfeld – FV Thüngersheim 1:2

ASV Rimpar – FV 05 Helmstadt 2:0

Spiel um Platz 9

Waldbüttelbrunn – SG Gramschatz/Maidbronn 4:3 Spiel um Platz 7

SV Kürnach – SV Veitshöchheim 2:1

Spiel um Platz 5

TG Höchberg – SV Bergtheim 3:5 n. 9-m. Spiel um Platz 3

TSV Unterpleichfeld – FV 05 Helmstadt 0:2

Finale FV Thüngersheim – ASV Rimpar 2:1

Quelle:Mainpost

 

Zur Zeit besteht die AH-Abteilung aus 33 Mitglieder davon 12 passive und 21 aktive Mitglieder.

 

Training

 

Mittwoch: 18.30 Uhr - 20.00 Uhr in Rimpar

 

 

Sportliche Erfolge:

 

Jahr 2010: 1. Platz Hallenturnier Lindleinsmühle

                  1. Platz Kleinfeldturnier Hausen

 

Jahr 2011: 2. Platz Hallenturnier Unterpleichfeld

                  2. Platz Hallenturnier Bergtheim

                  3. Platz Hallen-Kreismeisterschaft Veitshöchheim

                  Viertelfinale Supercup in Lengfeld

                  4. Platz Kleinfeldturnier Hausen

 

Jahr 2012: 1. Platz Hallenturnier Unterpleichfeld

                  1. Platz Hallenturnier Bergtheim

                  4. Platz Hallen-Kreismeisterschaft Veitshöchheim

                  2. Platz Supercup in Waldbüttelbrunn

Unsere Sponsoren

P R E S S E M A P P E

Pressemappe ASV Rimpar 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.6 KB

Nächster Gegner in der Landesliga

Sonntag, den 08.10.2017

um 15:00 Uhr

in Fuchsstadt

Nächster Gegner in der Kreisklasse

Samstag, den 08.10.2017

um 15:00 Uhr

in Oberdürrbach

Nächster Gegner in der B-Klasse

Sonntag, den 08.10.2017

um 13:00 Uhr

in Versbach

ASV Rimpar Spielplan Gesamt 2017-2018 .p
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB

WETTER

Das Wetter in Rimpar
Besucherzaehler