Spielberichte II. Mannschaft Kreisliga Würzburg 1 2015/2016

KL WÜ: SV Maidbronn - ASV Rimpar II 0:1 (0:1)

ASV Rimpar II überrascht mit Derbysieg

 

Die Hausherren konnten im Derby nicht an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und enttäuschten spielerisch auf ganzer Linie. Passend hierzu wurde die einzig echte Torchance kurz vor Spielende für Maidbronn aus kürzester Distanz kläglich vergeben. Ein vielleicht überraschender, aber keinesfalls unverdienter Sieg für Rimpar II, das sich nach diesem von Alexander Piecha herausgeschossenen Sieg sogar noch weiter Hoffnungen auf einen nicht Abstiegsplatz machen darf.

 

Hier gehts zur Bildergalerie der Mainpost

 

http://www.mainpost.de/sport/Wuerzburg-Rimpars-Reserve-ueberrascht-mit-Derbysieg;art786,9203131,C::cme503872,7114939

 

 

 

Tore: 0:1 Alexander Piecha (25.)

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - DuO 09 Dettelbach 0:3 (0:3)

ASV Rimpar II ohne Chance gegen Dettelbach

 

Die Hausherren fanden gut in die Partie und konnten sich in den ersten 30 Minuten einige gute Chancen herausspielen, aber kein Tor erzielen. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Rene Regner gerieten die sich schon vor dem Spiel in Personalnot befindenden Rimparer deutlich außer Tritt. Dies nutzen die Gäste sofort zur Führung und konnten durch zwei weitere Treffer noch vor dem Pausentee die Weichen auf Sieg stellen. Im zweiten Durchgang spielte Dettelbach die Partie clever und unaufgeregt herunter und fuhr im Aufstiegsrennen verdient drei wichtige Zähler ein.

 

Tore: 0:1 Johannes Dorsch (31.), 0:2 Christian Graber (41.), 0:3 Lukas Lohr (45.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - SG Buchbrunn7Mainstockheim 2:6 (2:1)

ASV Rimpar II gibt Führung aus der Hand

 

Zwei grundverschiedene Halbzeiten bot die LL-Reserve aus Rimpar den Zuschauern. Während die Hausherren in der ersten Halbzeit die wohl beste Saisonleistung ablieferten und völlig verdient mit 2:0 führten, begann mit dem Anschlusstreffer der Gäste das große Zittern. In der zweiten Halbzeit fielen dann die Rimparer buchstäblich auseinander, während nahezu jeder Schuss der Gäste ein Tor war. Letztlich ein verdienter Sieg für Buchbrunn/Mainstockheim, wenngleich wohl um das ein oder andere Tor zu hoch.

 

Tore: 1:0 Lukas Holleber (1.), 2:0 Raphael Fuss (17.), 2:1 Tizian Metz (40.), 2:2 Michael Twardy (51.), 2:3, 2:4 Maximilian Diemer (58., 62.), 2:5 Oliver Koch (71.), 2:6 Maximilian Rüdling (86.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: Bayern kitzingen II - ASV Rimpar II 0:4 (0:2)

ASV Rimpar II gewinnt gegen Bayern Kitzingen II

 

Die Bayern ließen zunächst wenig zu, doch das Wenige reichte Rimpar zu zwei Toren. Damit war die Partie entschieden, Jochen Paulus per Kopf und Michael Schardt verpassten den Ehrentreffer beim in der Höhe verdienten Gästesieg.

 

 

 

 

Tore: 0:1, 0:4 Maximilian Göbel (14., 88.), 0:2 Sven Mahler (44.), 0:3 Marvin Ehrenfels (85./FE).

 

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - TSV Sulzfeld 3:4 (1:2)

ASV Rimpar II verliert erneut und kann sich so langsam auf die Relegation einstellen

 

 

Die Gäste verwerteten zunächst auf dem kleinen Kunstrasenspielfeld ihre Chancen effektiver und sahen nach einer 4:1-Führung nach 68 Minuten wie der sichere Sieger aus. Die Rimparer Reserve stellte in der Folge um, spielte alles oder nichts mit vielen hohen Bällen in den TSV-Strafraum. Sulzfeld schaukelte den Erfolg gegen den Tabellennachbarn jedoch über die Runden.

 

Tore: 0:1 Daniel Kessler (4., Kopfball nach Ecke), 1:1 Jannik Pauluhn (8., Eigentor), 1:2 Mario Schmidt (27.), 1:3 Marco Endres (20-Meter-Schuss), 1:4 Marcel Reuther (68., 2:4 Rene Regner (70.), 3:4 Sven Mahler (81., Freistoß durch die Mauer).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: TG Höchberg II - ASV Rimpar II 4:1 (3:1)

ASV Rimpar II verliert deutlich im Derby

 

 

Im Duell der beiden Landesliga-Reserven hatten die Gastgeber vom Anstoß weg alles gut im Griff. Ehe nach der Führung dann ein Blackout zum kurzzeitigen Ausgleich für Rimpar führte. Die TGH rappelte sich aber schnell wieder auf und konnte die Partie noch vor dem Seitenwechsel zu den eigenen Gunsten entscheiden. Schlussendlich hätte der Sieg für die Hausherren sogar noch höher ausfallen können, aber ASV-Schlussmann Florian Nöth konnte dies durch mehrere gute Paraden verhindern.

Tore: 1:0 Fabian Keidel (15.), 1:1 Sven Mahler (28.)., 2:1 Max Langhans (35.), 3:1 Pascal Hemrich (40./FE), 4:1 Konstantin Sokolowski (76.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II TSV Reichenberg 0:1 (0:1)

ASV Rimpar II verliert trotz ansprechender Leistung

 

 

Nach der bitteren Heimniederlage der Vorwoche landete die Mannschaft von Trainer Joachim Maschek einen knappen 1:0-Auswärtssieg bei der Landesliga-Reserve des ASV Rimpar und kehrte so auf die Siegerstraße zurück. In einem ausgeglichenen Spiel, in dem beide Mannschaften völlig gleichwertig waren und auf beiden Seiten auch ausreichend Torchancen vorhanden waren, fehlte den Hausherren schlichtweg das nötige Fortune, um zumindest einen Punkt in Rimpar zu behalten. Gemessen am Spielverlauf wäre ein Unentschieden durchaus verdient gewesen.

 

Tore: 0:1 Julian Spöringer (25.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: TSV Grombühl - ASV Rimpar II 2:1 (0:1)

ASV Rimpar II verliert nach Führung

 


Zu Beginn boten beide Teams ein ausgeglichenes Spiel, in dem Rimpar die besseren Chancen hatte und folglich auch verdient in Führung gehen konnte. In der zweiten Hälfte versuchte die ASV-Reserve allerdings nur noch das Ergebnis zu verwalten, was schlussendlich nicht gelang und der TSV doch noch einen verdienten Heimsieg landen konnte.


Tore: 0:1 Maximilian Göbel (42.), 1:1 Andreas Jäger (69.), 2:1 Alexander Frik (84.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: FC Eibelstadt - ASV Rimpar II 1:1 (0:0)

ASV Rimpar II mit Unentschieden

 


Wie bereits in der Vorwoche in Grombühl kam Eibelstadt nicht über ein 1:1 hinaus. Vorne fehlte der an einem Muskelfaserriss laborierende Angreifer Jan Brinkmann und damit der „Knipser.“ In der chancenarmen Begegnung fand der FC nur einmal eine Lücke gegen eine kampfstarke und gut verteidigende Rimparer Reserve. Die Rimparer schafften noch das verdiente Unentschieden.

 

Tore: 1:0 Rodolfo Ramos (51.), 1:1 Carsten Kusche (83.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - Maidbronn/Gramschatz 1:7 (1:5)

ASV Rimpar II kommt im Derby unter die Räder

 


Rabenschwarzer Tag für die Hausherren aus Rimpar und kein Vergleich zur Leistung der Vorwoche. Die Maidbronner Gäste hingegen nutzten kaltschnäuzig die sich bietenden Chancen und gewannen auch in dieser Höhe völlig verdient.

 

 

 

Tore: 0:1 Marco Zimmermann (4./FE), 1:1 David Koska (10., FE), 1:2 Dominik Heller (26.), 1:3 Christian Wegner (35.), 1:4 Marco Zimmermann (41.), 1:5 Dominic Heck (43.), 1:6, 1:7 Christoph Eisenbacher (69., FE, 77.).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: DuO 09 Dettelbach - ASV Rimpar II 1:1 (0:0)

ASV Rimpar II verdient sich Punkt in Dettelbach

 


Eine ganz bittere Pille musste Dettelbach schlucken. Da hatte nur wenige Minuten vorher Tim Reiner die Gastgeber endlich in Führung gebracht, als Schiedsrichter Schaab (Schönderling) auf Elfmeter für die Gäste entschied. „Lächerlich“, fand DuO-Sportleiter Hugo Holzapfel später. Dem ASV war's freilich egal – er nutzte die Chance zum späten Punktgewinn. Im Spiel tat sich die Heimelf zwar über weite Strecken schwer, besaß aber ihre Chancen. Tim Reiner (14.) und Julian Deinlein (30.) hätten früh die Führung besorgen können, beide scheiterten später erneut (60. und 75.). Auf der Gegenseite parierte DuO-Torwart Bastian Ringelmann zweimal prima. Beim Pfostenschuss der ASV-Reserve wäre er aber machtlos gewesen (65.).

 

Tore: 1:0 Reiner (87.), 1:1 Koska (90., FE).

  

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - 1. FC Kirchheim 3:1 (1:0)

ASV Rimpar II gewinnt gegen Kirchheim

 

Einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Heimsieg konnte die ASV-Reserve gegen das Schlusslicht einfahren. Die Gäste waren über die gesamte Spieldauer nur durch Standards gefährlich. Rimpar hatte das Spiel jederzeit im Griff und fuhr verdient die drei Punkte ein.




Tore: 1:0 Christian Pötzl (3., ET), 2:0, 3:0 Maximilian Göbel (72., 87.), 3:1 Manuel Zöller (90.).


   

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: Buchbrunn-Mainstockheim -ASV Rimpar II 2:0 (1:0)

ASV Rimpar II verliert beim Tabellenführer

 

Schier unglaublich mutet die Serie der SG Buchbrunn/Mainstockheim an, die erneut ohne Gegentor blieb. Den Mannen von Trainer Thorsten Selzam kamen diesmal die schnellen Treffer jeweils zu Beginn beider Halbzeiten zugute. Mit dem 1:0 gab der Tabellenführer das Geschehen aber aus der Hand. Rimpar blieb stets bei Standards gefährlich und hatte nicht nur durch Göbel und Piecha gute Möglichkeiten. Beide scheiterten allerdings am wieder einmal starken SG-Torwart Tobias Karl.

 

Tore: 1:0 Martin Burger (12.), 2:0 Michael Twardy (51.).


   

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - Bayern Kitzingen II 10:0 (6:0)

ASV Rimpar II mit Kantersieg

 

Da die Gäste große Personalprobleme plagten, mussten sie mit nur zehn Mann beginnen. Im weiteren Verlauf verletzten sich auch noch zwei weitere Akteure, sodass ein richtiges Fußballspiel zu keinem Zeitpunkt zustande kam, sondern ein munteres Scheibenschießen der Hausherren seinen Lauf nahm.

 

Tore: 1:0, 3:0 Lukas Holleber (7., 17.), 2:0, 4:0, 7:0, 10:0 Alexander Piecha (15., 20., 62., 87.), 5:0, 9:0 David Wegner (32., 79.), 6:0 Felix Fischer (38.), 8:0 Daniel Wegmann (75.). Gelb-Rot: Robert Geitz (Kitzingen, 60.).


   

Quelle (Main-Post)

KL WÜ: ASV Rimpar II - Post SV Sieboldshöhe 1:1 (1:0)

ASV Rimpar II mit Untenschieden zum Saisonauftakt

 

Ein gerechtes Remis stand am Ende der Partie zwischen Rimpars Zweiter und dem Post SV. Dem frühen ASV-Führungstreffer durch Jonas Biedermann folgte eine alles in allem ausgeglichene erste Halbzeit. Zur zweiten Hälfte kamen dann die Gäste besser aus der Kabine und konnten folgerichtig durch Markus Kaiser ausgleichen (51.). Im Anschluss entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, allerdings ohne weiteren zählbaren Erfolg für beide Teams.

 

Tore: 1:0 Jonas Biedermann (11.), 1:1 Markus Kaiser (51.).


   

Quelle (Main-Post)

Unsere Sponsoren

P R E S S E M A P P E

Pressemappe ASV Rimpar 2017-18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.6 KB

Nächster Gegner in der Landesliga

Freitag, den 18.08.2017

um 18:30 Uhr

in Rimpar

Nächster Gegner in der Kreisklasse

Sonntag, den 20.08.2017

um 15:00 Uhr

in Rimpar

Nächster Gegner in der B-Klasse

Sonntag, den 20.08.2017

um 12:30 Uhr

in Rimpar

ASV Rimpar Spielplan Gesamt 2017-2018 .p
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB

WETTER

Das Wetter in Rimpar
Besucherzaehler